Halbkranz

Eine schöne Kranzvariante, die nicht so massiv wirkt, ist ein Halbkranz. Hier bleibt der Rohling – ein wunderschöner Weidenast – in Teilen sichtbar. Auch in Verbindung mit Schilf wirkt das Ganze sehr leicht und locker. Gut geeignet als Fensterkranz.

Kränze auf ein Seil gebunden

Hier zeige ich Euch mal etwas besonderes: Diese Trockenblumen habe ich auf ein Seil gebunden, sodass man es als Tischkranz oder als mittige, gerade Dekoration legen kann. Alle Blüten sind getrocknet und halten so ewig. Die Möglichkeiten mit dieser Seil-Variante sind riesig… Diese Art von Kränzen kann ich auch mit anderen Blüten und Beeren machen, setzt Euch gern mit mir in Verbindung und wir schauen, was geht.

Workshop Herbstkranz

Am 10.10.2020 ist es so weit: Der erste Workshop zum Thema „Herbstkranz binden“ findet im Finkenblumen Garten statt. 16 Uhr geht es los und das Binden dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden. Wir stellen zuerst einen Rohling aus Weide, Stroh oder Heu her, ganz wie Ihr möchtet. Anschließend binden wir auf den Rohling, was der Garten und die Umgebung so hergibt… und das ist jede Menge! Ich freue mich auf einen interessanten und geselligen Nachmittag mit Euch!

Kränze aus Finkenblumen

Seit die Beerenzeit angebrochen ist, binde ich fleißig Kränze. Als Rohling nehme ich Weidenäste, die ich mit Heu oder Stroh umwickle. Mein Garten gibt jede Menge Beeren her, wie zum Beispiel Pfaffenhütchen, Rotdorn, Hagebutte, Weißdorn und Vogelbeere. Gut geeignet für Kränze sind auch Hortensien und Hopfen. Alles trocknet mit der Zeit ein und man hat richtig lange was von den Kränzen. Schreibt mir gern eine Nachricht, wenn Ihr einen haben wollt, Herstellungszeit ist meist 1-2 Tage.

Die Vasenkollektion bei Finkenblumen

Jeder anständige Blumenladen braucht auch eine Vasenkollektion. Daher gibt es bei mir jetzt auch Vasen! Das erste Sortiment besteht aus Glas und Beton, ganz geradlinig und schlicht. Gegossen wurden die Vasen in Handarbeit und es sind alles Unikate, keine wie die andere. Eine Vase soll 7 € kosten und beim Kauf ist eine schöne Blüte inklusive. Zunächst ist die Stückzahl begrenzt, es kommen aber bald auch farbige Varianten dazu und auch andere Größen.

Die Königin unter den Sommerblüten: Gladiole

Endlich ist es so weit und die Gladiolenblüte hat begonnen. Es gibt sie in unendlich vielen Farben und Variationen, eine Gladiole macht aus einem Strauß im nu ein Kunstwerk. Die Haltbarkeit ist auch nicht zu verachten, die Gladiole blüht von unten nach oben auf, sodass man richtig lange etwas von dem Strauß hat. Ab sofort bei Finkenblumen erhältlich und das bleibt auch bis Anfang September so, wenn nichts dazwischen kommt! 🙂

Gestecke mit Finkenblumen

Auch Gestecke gibt es im Angebot von Finkenblumen, entweder Ihr bringt mir ein Gefäß oder ich habe auch Gefäße da, von denen Ihr Euch eines aussuchen könnt. Hier seht Ihr zum Beispiel einen Betonguss einer befreundeten Manufaktur. Das schöne an den Gestecken ist, dass sie sehr lange halten und sollte mal eine Blüte verwelkt sein, kann man diese einfach vorsichtig herausziehen und das Ganze sieht wieder wunderbar aus.

Jetzt bei Finkenblumen: Dalien in weiß

Die Dalienblüte hat gerade begonnen und ich habe ab sofort weiße Dalien im Angebot. Als Zaunstrauß am Zaun in der Ehlersstr. 7 sofort zum mitnehmen für 5 € oder auch in allen anderen Größen oder als Gesteck… ganz wir Ihr es möchtet. Zu kombinieren ist die Dalie als sehr dominante Einzelblüte gut mit kleineren Blütenständen wie Kamille oder Lavendel und auch mit Schilf.

Wiese trifft Garten

Dieser herrliche Wiesen- und Gartenstrauß beeindruckt durch die verschiedenen Höhen, in denen er gebunden wurde, sowie durch die sehr schön zusammen wirkenden Farben lila/pink und weiß/gelb. Es ist ein mittelgroßer Strauß für 15 €. Die Vase hatte die Kundin mitgebracht, sodass wir den Strauß perfekt darauf abstimmen konnten. Wenn Ihr auch eine bestimmte Vase habt, für die Euer Strauß passen soll, könnt Ihr sie immer gerne mitbringen. So kann der perfekt passende Strauß entstehen.

Trauersträuße

Mit Wiesen- und Gartenblumen lassen sich sehr schöne stimmungsvolle Trauersträuße binden. Gerade die bordeauxfarbenen Gräser eignen sich gut zusammen mit einer Einfassung aus Blättern der Blutbuche. In cremeweiß gehaltene Blüten runden das Ensemble ab und schaffen interessante Kontraste. Auch ein kräftiges lila eignet sich hervorragend für die Trauersträuße, zu finden beim Phlox oder bei der wilden Glockenblume.